Weiterbildung

Qualitätssicherung im Therapeutischen Reiten

Das DKThR ist seit 50 Jahren als Fachinstitution auch Anbieter von Weiterbildungen im Therapeutischen Reiten. Für eine fachliche Weiterbildung im DKThR bedarf es eines (staatlich) anerkannten Grundberufs und einer fundierten pferdefachlichen Qualifikation. Die DKThR-Weiterbildungen bauen daher z.B. auf dem Berufsprofil des Pädagogen, des Psychologen sowie des Physio- und Ergotherapeuten auf. In den DKThR-Weiterbildungen wird der Grundberuf mit der pferdefachlichen Qualifikation verknüpft und zu einer praxisorientierten Zusatzqualifikation ausgebaut. In Kooperation mit Berufsschulen in Nordrhein-Westfalen führt das DKThR bundesweit einmalig die Weiterbildung zur „Staatlich geprüften Fachkraft für heilpädagogische Förderung mit dem Pferd“ durch.

Das DKThR ist außerdem Herausgeber von Fachliteratur sowie Träger und Förderer wissenschaftlicher Studien.

Ihre Ansprechpartnerin

Anna Auf der Landwehr
E-Mail
Tel. 02581/927919-2

Fachqualifikation

Fortbildung zur Fachkraft 

Fördermöglichkeit

Eine Auflistung von Fördermöglichkeiten

LehrgangsleitungenVeranstaltungsorte

Der DKThR-Weiterbildugen 

Fachseminare

Zusatzfortbildungen 

Formulare

Testat für Praktika, AGBs und weitere Formulare

Auszeichnung und Kennzeichnung

Fachkräfte-Schild und Anerkannte Einrichtung

Mitglied werden lohnt sich

Gemeinsam mehr bewegen – Mitgliedschaft im DKThR

Hygienekonzept für unsere bundesweiten Weiterbildungen

Liebe Freunde,

wir haben in Zusammenarbeit mit unserem Medizinischen Beirat ein Hygienekonzept für unsere bundesweiten Weiterbildungen erstellt. Dieses leiten wir mit der jeweiligen Anmeldung zu unseren Kursen vorab zu.

Wichtige Eckpunkte dabei sind:

  • kleine Gruppen in den Präsenz-Weiterbildungen, in Regel nicht mehr als 15 bis 20 Teilnehmer
  • Seminarräume sind auf die doppelte Anzahl an angemeldeten Personen ausgelegt und gut belüftbar
  • Händedesinfektion und Einhaltung der Abstandsregeln sind wesentlich.
  • Fragebogen zum Infektionsrisiko und zur Dokumentation wird von allen Beteiligten vor Beginn der Weiterbildung ausgefüllt.
  • In den Weiterbildungen wird ein mehrlagiger Mund-Nasen-Schutz von den Teilnehmern in den Räumen getragen. Warum? Die Verbreitung der Aerosole in einem Seminarraum werden dadurch deutlich reduziert.

Was ist noch anders?

Wir stellen den theoretischen Präsenzunterricht auf Online-Unterricht soweit wie möglich um, so können Teilnehmer sicher und bequem ohne Anreise und Übernachtung, aber dennoch in vollem Umfang und interaktiv teilnehmen.
Der praktische Unterricht findet selbstverständlich wie gehabt vor Ort am Pferd statt unter Beachtung der Hygieneregeln.

Die Corona-Schutzverordnung des jeweiligen Bundeslands sollte stets beachtet werden, auch vor Antritt zu unseren Weiterbildungen.

Die DKThR-Weiterbildungen sind seit Juni erfolgreich gestartet.

Fördermöglichkeiten

Bildungsurlaub

Die Weiterbildungen des DKThR sind auch für die Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bzw. Bildungsfreistellung anerkannt. Dies gilt für folgende Bundesländer: Berlin, Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Saarland, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Niedersachsen

Bildungsprämie

Die Bildungsprämie unterstützt Erwerbstätige, Wiedereinsteiger oder Menschen in Elternzeit mit einem Prämiengutschein für die berufliche Fortbildung im Wert von bis zu 500 Euro. Ein Prämiengutschein kann alle zwei Kalenderjahre erhalten werden. Er gilt für Weiterbildungen, deren Veranstaltungsgebühr maximal 1.000 Euro beträgt.

Alle Informationen unter: www.bildungspraemie.info

Förderung berufliche Bildung

Verschiedene Stiftungen halten Programme zur Förderung der beruflichen Bildung/Weiterbildung bereit. Unter Umständen können Förderprogramme für die berufsspezifischen DKThR-Weiterbildungen beantragt werden.

Weitere Informationen unter:
www.begabtenfoerderung.de
www.sbb-stipendien.de
www.foerderdatenbank.de

Praktika im Therapeutischen Reiten

Praktika müssen bei DKThR-Fachkräften oder Fachkräften mit einer Weiterbildung des europäischen Dachverbandes FATP (Forum der Ausbildungsträger einer Therapie mit dem Pferd) absolviert werden. (Sondergenehmigungen für Personen mit Wohnsitz im Ausland auf Antrag). Praktika haben eine Gültigkeit von vier Jahren nach Ausstellungsdatum. Der Nachweis kann formlos erfolgen.

Hier finden Sie eine aktuelle Auflistung der ausgebildeten DKThR-Fachkräfte und der DKThR anerkannten Einrichtungen.

Downloads

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Download PDF-Datei
Stand 2019

Testate für Praktika

UPSG Reiten

Download PDF-Datei

Assistent im Therapeutischen Reiten

Download PDF-Datei

Hippotherapeut

Download PDF-Datei

Ausbilder im Reitsport für Menschen mit Behinderung

Download PDF-Datei

UPSG Voltigieren

Download PDF-Datei

Ergotherapeutische Behandlung mit dem Pferd

Download PDF-Datei

Reit- und Voltigierpädagoge

Download PDF-Datei

Sonstiges

BMEL – Übersicht BMEL informiert über Tierschutz – Leitlinien für den Tierschutz im Pferdesport

Download PDF-Datei

Durchfuehrungsbestimmungen in den vier Fachbereichen des Therapeutischen Reitens

Download PDF-Datei
Stand 06.2019

Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten

Download PDF-Datei

Landesverbände der FN

Mehr Informationen

Spenden

Spenden sind Glücks-Bringer. Unsere Arbeit wäre nicht möglich ohne Engagement und finanzielle Hilfe von Förderern. Sie können die Arbeit des DKThR unterstützen. Ganz einfach z.B. auch bei Ihren nächsten Einkauf bei Amazon!

Warum Mitglied werden beim DKThR?

Laufend aktuelle Informationen aus Theorie und Praxis, Interessenvertretung: „Sie sind nicht allein!“, exklusive kostenfreie Fortbildungsangebote, rechtliche und wirtschaftliche Beratung, Bildmaterial, Flyer und Broschüren zur freien Verfügung.