Pferde als “Integrationshelfer”: Förderprojekt der Persönlichen Mitglieder der FN, unterstützt durch das Fachwissen des DKTR

Pferde tun Menschen gut. Diese Erkenntnis ist nicht neu und dennoch kommen die Vierbeiner noch immer viel zu selten als „Integrationshelfer“ zum Einsatz. Das möchten die Persönlichen Mitglieder der FN gemeinsam mit dem FN-Partner lexoffice ändern. Sie unterstützen daher in 2021 Vereine mit je 500 Euro, wenn diese Projekte durchführen, um Menschen mit sprachlichen, körperlichen oder sozialen Barrieren den Kontakt zum Pferd zu ermöglichen. Alle Bewerber bekommen darüber hinaus einen Gutscheincode für ein lexoffice-Produkt im Wert von 300 Euro und haben die Chance auf einen weiteren Sonderehrenpreis.

Das Projekt

Sprache, Migrationshintergrund, körperliche oder geistige Behinderung, aber auch Entwicklungsstörungen, psychische Erkrankungen oder sozialer Status – sie alle können dazu führen, dass Menschen an den Rand der Gesellschaft gedrängt und ausgeschlossen werden. Dabei haben gerade sie soziale Teilhabe besonders nötig. Höchste Zeit, Pferde als „Integrationshelfer“ zu nutzen, denn schließlich ist nachgewiesen, dass der Kontakt zu ihnen sich positiv auf Menschen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen auswirkt. Genau hier setzt das PM-Förderprojekt „Pferde bauen Brücken“ an. Unterstützt von lexoffice und durch Fachwissen des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten (DKThR) fördert es Reitvereine, die Menschen aus einer der beschriebenen Situationen den Kontakt zu Pferden ermöglichen – ganz gleich, ob sie dies regelmäßig tun oder in einer einmaligen Aktion. In 2021 werden insgesamt 15 Vereine und ihre Projekte mit einem Zuschuss von je 500 Euro unterstützt. Alle Bewerber bekommen darüber hinaus einen Gutscheincode für ein lexoffice-Produkt im Wert von 300 Euro.

Bewerben – so geht’s

Eingetragene Reitvereine, die eine einmalige oder längerfristige Aktion im Sinne des Projektgedankens durchführen, können sich ab sofort und noch bis zum 31. August 2021 um eine Förderung bewerben, denn die Frist wurde verlängert. Dazu müssen sie einfach den Bewerbungsbogen ausfüllen, in diesem ein paar Fragen zu ihrer Aktion beantworten und ihn fristgerecht in der PM-Geschäftsstelle einreichen. Nach Bewerbungsschluss entscheidet eine Fachjury über die Vergabe der Förderungen. Handelt es sich therapeutisches Reiten, dann muss eine anerkannte Fachkraft die Aktion begleiten.

Sonderpreis sichern!

Der FN-Partner lexoffice vergibt im Rahmen des Projekts noch einen Sonderehrenpreis in Höhe von 2.500 Euro an den Pferdesportverein, der eine besonders innovative Aktion durchführt. Zusätzlich zu dem Geldpreis unterstützt lexoffice die Aktion des Vereins sechs Monate lang mit Beratung, Coaching und Schulungen.

Hier geht es zu den Bewerbungsunterlagen: www.pferd-aktuell.de/brueckenbauen

Richemont'sChief Executive Officer Richard Lepeu and richard mille replica also Main Financial Policeman Gary Saage get released the actual travel of four brand's Boss.