Präsenz-Fachseminar: Die Tellington-Arbeit in der Therapie vom 14. bis 15. September 2024

315,00 375,00 

Einführung in die Tellington-Arbeit und ihre Umsetzung in der Therapie

Datum: 14. bis 15. September 2024
14. September: 9.30 bis 18.00 Uhr
15. September: 9.30 bis 16.00 Uhr

Referenten: Monika Mehlem

Veranstaltungsort: Pferdepension Oranienburg, Rehmater Weg 1a, 16515 Oranienburg

Teilnehmerzahl: 14
Pro Person nur 1 Ticket erhältlich

Kosten
315,00 € für Mitglieder DKThR
337,50 € für Persönliche Mitglieder der FN
375,00 € für Nichtmitglieder
Inkl. Verpflegung: Mittag- und Abendessen am 1. Tag, Frühstück und Mittagessen am 2. Tag, Getränke und Gebäck

Artikelnummer: 2024-FACH-09-4-O-1 Kategorie:

Beschreibung

Inhalt 
Spüren und Berühren – Elemente der Tellington-Methode in der Therapie
Die Tellington-Methode wurde von der begnadeten Pferdefrau Linda Tellington-Jones entwickelt. Ihre Absicht war, Körperbewusstsein und Wohlbefinden der Pferde zu verbessern, sie von Schmerzen und Verspannungen zu befreien und ihre Balance und Lernfähigkeit zu steigern. Grundelemente der Arbeit sind die sog. ttouches (sanfte und achtsame Berührungen nach bestimmten Vorgaben) sowie spezielle Führübungen. Die Arbeit wirkt nicht nur positiv auf das Pferd, sondern – wie wissenschaftliche Untersuchungen zeigen – auch auf den Menschen, der diese Übungen anwendet. Pferd und Mensch lernen auf diese Art gemeinsam.

Therapeutische Effekte können sein:

  • Mensch und Pferd entspannen sich gleichzeitig
  • Berührungen fallen leichter, weil sie eine vorgegebene Form haben
  • die Pferde geben i.d.R. ein positives feed back
  • der Mensch erfährt sich als hilfreich und wirksam anstatt hilflos und unterlegen
  • die ttouches haben sehr unterschiedliche emotionale Qualitäten (fürsorglich, beruhigend, anregend, begrenzend….), so dass der/die Therapeut:in passende ttouches für den Menschen und das Pferd auswählen kann.
  • Empathie und Mentalisierungsfähigkeit werden verbessert
  • Ängste werden leicht überwunden
  • die Pferde sind motiviert und werden selbstbewusste und vertrauensvolle Partner des Menschen.

Weitere Inhalte des Seminars:

  • die Philosophie der Tellington-Methode
  • Erklären und Anwenden grundlegender ttouches
  • individuelle Auswahl von ttouches anhand diagnostischer Einschätzung
  • Führübungen im „Lernparcour“
  • Reflexion der therapeutischen Wirkung verschiedener Anwendungen

Veranstaltungsort
Pferdepension Oranienburg
Rehmater Weg 1a
16515 Oranienburg

www.pferdepension-oranienhof.de

Nähe Berlin, Besitzer Stefan Ide,
10 Übernachtungsplätze auf dem Hof, im DZ (40,00€/Person/ Nacht), bitte unter oben angegebener Adresse buchen.
Platz für Wohnmobile und Zelte (bitte unter oben angegebener Adresse anmelden),
Eine Abholung vom Bahnhof kann angefragt werden.

Übernachtungsmöglichkeiten buchen und Abholung anfragen unter:

[email protected] oder telefonisch unter 0177-2155305 (Stefan Ide)

Referentin
Monika Mehlem
Psycholog. Psychotherapeutin, Körperpsychotherapeutin (Biosynthese), Tellington-Lehrerin, Centered Riding-Instructor, Gründungsmitglied der FAPP, Konzeptentwicklung: Körperorientierte Psychotherapie am Pferd

An wen richtet sich das Seminar: Mitarbeitende in psychologischen und pädagogischen Arbeitsfeldern, interessierte Fachkräfte aller Richtungen, die mit Menschen (Erwachsene, Jugendliche, Kinder) und Pferden therapeutisch arbeiten.