Wer kennt sie nicht, die Idee vom IKEA Musterhaus mit dem cleveren Wohnkonzept? Der schwedische Einrichtungs- und Möbelkonzern konnte damit besonders im hohen Norden Europas punkten. Das Konzept ist simpel und ausgerichtet auf die „Durchschnittsfamilie“ mit durchschnittlicher Größe, durchschnittlichen Anforderungen und durchschnittlichem Einkommen. Als Schablone genommen kann es einfach auf größere Wohneinheiten übertragen werden.

Diese Idee steht Pate für das neue DKThR-Projekt „Musterhaus Therapeutisches Reiten“.

Ziel ist es, einen Ratgeber für den Aufbau von Einrichtungen für die pferdgestützte Therapie, die pferdgestützte Förderung und den Sport zu schaffen. Als Grundlage wird ein fiktiver durchschnittlicher Betrieb herangezogen, der neueste Energiestandards erfüllt, artgerechter Pferdehaltung gerecht wird, Biodiversität fördert – und vor allem solide aufgestellt ist sowie Therapeutisches Reiten (pferdgestützte Therapie, Förderung und Sport) wirtschaftlich anbietet. Im Fokus steht die Erfüllung der Mindestanforderungen ohne „Schnickschnack“. Die daraus entstehende Schablone kann dann als Orientierungshilfe für den Aufbau von Betrieben in jeglicher Größe dienen.
Sketchnote: Ute Fingerle
Sketchnote: Ute Fingerle
Richemont'sChief Executive Officer Richard Lepeu and richard mille replica also Main Financial Policeman Gary Saage get released the actual travel of four brand's Boss.