Voraussetzungen

Die anderthalbjährige, berufsbegleitende Ausbildung richtet sich an PsychologInnen, ÄrztInnen, PädagogInnen und SozialpädagogInnen mit abgeschlossener Psychotherapie- bzw. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapieausbildung.

Die TeilnehmerInnen können hinsichtlich ihrer pferdefachlichen Qualifikation zwischen reitsportlich ausgerichtetem Trainer C (FN) oder der auf das therapeutische Profil ausgerichteten „Qualifikation zum Umgang mit dem Pferd im sozialen und gesundheitlichen Bereich (DKThR)“ (kurz: UPSG) als Eingangsvoraussetzung wählen.

In Ausnahmefällen ist ein entsprechender Nachweis bis zum Ende der Weiterbildung möglich.

Flyer