Unser DKThR-Weiterbildungskonzept im Überblick


Überblick 

Das DKThR hat vor über 45 Jahren die Weiterbildung für Fachkräfte im Therapeutischen Reiten mitbegründet und ist bis heute der führende Träger von Weiterbildungen für das gesamte Spektrum des Therapeutischen Reitens. Das DKThR bildet Fachkräfte aus den vier Fachrichtungen: Pädagogik, Psychologie, Medizin und Sport aus. Unsere Weiterbildungen setzen eine jeweils einschlägige berufliche Grundqualifikation voraus und die entsprechenden pferdefachlichen Kenntnisse. Die Fachseminare bieten allen Fachkräften und Interessierten ein breites Angebot zur Vertiefung, Erweiterung und Aktualisierung von bereits erworbenen Kompetenzen.

Qualität

Qualität und Verantwortung in der Weiterbildung beruht für das DKThR auf folgenden Grundsätzen:

1. Weiterbildung von ausgebildeten Fachkräften

Die berufsspezifischen Weiterbildungen des DKThR verstehen sich eindeutig als qualifizierende Weiterbildung für Fachkräfte. Die Berufsausbildung oder das Studium und die pferdefachliche Vorausbildung bilden die Basis für die berufsspezifischen Weiterbildungen des DKThR. In der Weiterbildung werden die speziellen theoretischen und praktischen Kenntnisse für die therapeutische Arbeit mit dem Pferd vermittelt. Die individuellen Erfahrungen und Kenntnisse der Teilnehmer werden in den Weiterbildungen berücksichtigt und fließen in ein dynamisches Lehrkonzept ein.

2. Sicherung der Handlungskompetenz von Helfern im Therapeutischen Reiten

Die Grundlagenqualifikation zum „Assistenten im Therapeutischen Reiten” sichert die Qualität der Arbeit von Helfern, Praktikanten und ehrenamtlichen Mitarbeitern in therapeutischen Betrieben. Mit der Weiterbildung wird die wichtige Rolle der Assistenten anerkannt und die kompetente Wahrnehmung der Assistenten-Aufgaben gewährleistet.

3. Fortlaufende Weiterbildung von Absolventen und Interessierten

Kontinuierliche fachliche und reiterliche Weiterbildung ist für das DKThR unerlässlich, um langfristig die Qualität und Transparenz der Methode Therapeutisches Reiten zu sichern. Die Fachseminare und die zweijährig stattfindenden Fachtagungen des DKThR ermöglichen die fortlaufende Vertiefung, Erweiterung und Aktualisierung von erworbenen Kompetenzen im Therapeutischen Reiten. Daher steht das DKThR-Angebot von Fachseminaren und Fachtagungen allen Absolventen und Interessierten offen.

4. Qualifizierte Lehrpersonen und Referenten

Alle Lehrgangsleitungen und Referenten der Fachseminare sind Spezialisten auf ihrem Gebiet. Sie verfügen über hohe fachliche und soziale Kompetenzen und sind alle langjährig in der Praxis tätig. Viele unserer Lehrpersonen arbeiten bereits seit Jahren für das DKThR und sind über die Mitarbeit in den Arbeitsgruppen aktiv an der Entwicklung der Weiterbildungen beteiligt. Das sichert Kontinuität und Konstanz in den Weiterbildungen.

5. Inhaltliche und organisatorische Qualität der Weiterbildungen

Die Weiterbildungen werden regelmäßig, sowohl inhaltlich als auch organisatorisch überarbeitet und aktualisiert. Dabei fließen die Entwicklungen auf dem Gebiet des Therapeutischen Reitens, der relevanten Fachbereiche und Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung ein. Die Vernetzung mit verschiedenen Fach- und Berufsverbänden sichert den fachlichen Austausch und die Anerkennung der DKThR-Weiterbildungen. Unsere Weiterbildungen sind in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung (APO) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. aufgenommen und vom Deutschen Verband für Physiotherapie e.V. (ZVK) und Deutschen Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE) anerkannt. Der interdisziplinäre Austausch und die Zusammenarbeit der verschiedenen Fachbereiche sind wesentliches Merkmal der Weiterbildungen. Die Lehrgänge werden von uns evaluiert, um die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Teilnehmer bestmöglich zu berücksichtigen.

6. Zusammenarbeit mit weiteren Fachverbänden und Instituten

Zur Sicherung der Qualität und Akzeptanz der Methode Therapeutisches Reiten in der Gesellschaft sucht das DKThR den Austausch mit führenden Entscheidungsträgern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik auf dem Gebiet und fördert den Dialog.

Service

Eine gute Beratung und eine freundliche und effiziente Betreuung unserer Teilnehmer ist unser Bestreben. Unser Team in der Bundesgeschäftsstelle berät Weiterbildungsinteressierte bei der Wahl des richtigen Weiterbildungsangebotes ebenso wie bei Fragen zur Erlangung der reiterlichen Voraussetzungen. Informationen zu Unterkunftsmöglichkeiten, Praktikantenstellen und weiteren Fragen halten wir für die Teilnehmer bereit. Zu allen unseren Weiterbildungen erhalten unsere Teilnehmer umfassende Lehrgangsunterlagen. Die persönliche Betreuung wird in unseren Weiterbildungen und Fachseminaren durch bewusst kleine Gruppenstärken ermöglicht.