Inhalte der Weiterbildung

Die Weiterbildung in der Hippotherapie (DKThR)® baut auf den beruflichen Fähigkeiten und Kenntnissen der Physiotherapeuten/Ärzte auf und setzt die genannte pferdefachliche Vorbildung voraus. Die speziellen
Fachkenntnisse zur Durchführung der Hippotherapie (DKThR)® und zum Einsatz des Pferdes werden vermittelt, in der Praxis geschult und überprüft.

Teil 1:

  • Auswahl und Ausbildung eines geeigneten Pferdes für die Hippotherapie®
  • Langzügelarbeit und Longieren
  • Ausgleichsarbeit, Tierschutz, Sicherheit
  • Bodenarbeit
  • Analyse des Bewegungsablaufs und Bewegungsdialogs Mensch – Pferd

Teil 2 und Teil 3:

  • Beachtung medizinischer Grundlagen aus den Bereichen Neurologie, Innere Medizin und Orthopädie
  • Umsetzung und Durchführung von Behandlungskonzepten in der Hippotherapie (DKThR)® bei Erwachsenen und Kindern mit verschiedenen Krankheitsbildern
  • Befunderhebung und Diagnostik bei Erwachsenen und Kindern
  • Verlaufskontrolle und Dokumentation
  • Indikationen und Kontraindikationen; Behandlungsgrenzen 
  • Hilfsmittel
  • Gestaltung kindgerechter Behandlungseinheiten/Einbindung pädagogischer Elemente
  • Transfer in andere Maßnahmen im Therapeutischen Reiten
  • Recht und Versicherung