Assistent im Therapeutischen Reiten

Die Grundlagenqualifikation Assistent im Therapeutischen Reiten ist Teil der Grundsätze zur Qualitätssicherung im Therapeutischen Reiten des DKThR. Mit der zertifizierten Weiterbildung wird die Rolle des Assistenten anerkannt und erfährt angemessene Wertschätzung. Die Grundlagenqualifikation wird in allen berufsspezifischen Weiterbildungen des DKThR durch Anrechnung von Praktikumsstunden anerkannt. Der Assistent ist nicht berechtigt, selbstständig therapeutische Angebote durchzuführen.

Die Weiterbildung richtet sich an alle Personen, die ein Interesse am Therapeutischen Reiten haben und sich unterstützend in die Arbeit in den verschiedenen Fachbereichen einbringen wollen. Sie richtet sich gleichermaßen an Einsteiger in diesen Bereich wie an bereits tätige Personen, die ihre Arbeit mit einer anerkannten Zertifizierung absichern möchten. Die Grundlagenqualifikation kann auch Einstieg in eine berufsspezifische Weiterbildung des DKThR sein. Die Teilnehmer sind ehrenamtliche Mitarbeiter, Praktikanten, Mitarbeiter im freiwilligen Dienst und Schüler und Studenten. Alle Teilnehmer verfügen über eine angemessene pferdefachliche Vorbildung. Absolventen finden Beschäftigung in Betrieben des Therapeutischen Reitens, Therapiezentren, Reitschulen, Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, Vereinen, Stiftungen und weiteren Einrichtungen, die Therapeutisches Reiten anbieten.